Förderer und Sponsoren

Seit Beginn im Jahr 1997 bis heute haben wir die Beiträge der Eltern nicht erhöht, die Lebens-haltungskosten sind in der Zeit erheblich gestiegen.

 

INFO

 


Eine Erhöhung der Beiträge kann den Eltern nicht zugemutet werden.
Es ist klar, dass wir aus diesem Grund immer wieder auf Spenden und private Sponsoren angewiesen sind. Für private Unterstützer sind wir immer wieder und jederzeit unendlich dankbar. Uns helfen Menschen und Firmen denen die Zukunft unserer Kinder mehr wert ist als ein bloßes Lippenbekenntnis. Alle Spenden können beim Finanzamt durch eine Spendenquittung geltend gemacht werden. Ab einer Spende von 1000,- Euro werden Sie auf unserer Webseite aufgelistet so sie dies möchten.

Unser Vermieter Herr Martin Reiter

Herr Martin Reiter hat uns zu Beginn 6 Monate ohne Miete umbauen lassen und dann bis zur Eröffnung des Projektes die Miete gestundet. Ohne Ihn hätte das Projekt nicht realisiert werden können.

Die Firma Henkel

Die Firma Henkel hat uns zur 125 Jahrfeier mit einem fürstlichen Preis ausgezeichnet, als eines der innovativsten und lebensbejahendensten Projekte.

Reimund Kroboth

Reimund Kroboth hat mir mit seinem Eigenkapital die Grundlage für eine Bankfinanzierung gewährleistet. Auch ohne Ihn hätte das Projekt niemals existieren können.

Josef Pretterer

Der Künstler bzw. Puppenspieler Josef Pretterer hat uns alle Illustrationen der Wolpis gezeichnet und geschenkt. Durch seinen Einsatz bekamen die Wolpis  ein Gesicht.

Stadtsparkasse München

Ein besonderer Dank gilt Herrn Rupprecht von der Stadtsparkasse München, der den Mut hatte, einer sozialpädagogischen Einrichtung, einen Startkredit zu gewähren. Die zur Verfügung gestellten Mittel waren die Basis für den kompletten Umbau der Räumlichkeiten und für die Startphase des Kinderhauses.